Menü

Viele Menschen möchten schnellstmöglich Ihr Ziel erreichen. Gleichzeitig werden täglich immer mehr Güter auf kürzestem Wege transportiert. Mit diesem Anspruch wächst das tägliche Verkehrsaufkommen und neue Infrastrukturen müssen geschaffen werden. Tunnel sind eine gute Möglichkeit Verkehrsströme zu optimieren, daher werden neue Tunnelanlagen gebaut und vorhandene modernisiert. Wegen der Spezifik dieser Bauwerke gelten dafür ganz besonders hohe Sicherheitsstandards. Um diesen gerecht zu werden, bietet Promat bauliche Maßnahmen an, die Teil der komplexen Sicherheitssysteme in Tunneln sind.


Promat beteiligt sich seit Jahrzenten an internationalen Forschungsprojekten und kann durch diverse Brandversuche auf eine Reihe von Konstruktionen zurückgreifen. Sprechen Sie uns an.

Sicherheit für Menschenleben

Im Brandfall müssen Menschen über möglichst kurze Fluchtwege ohne Bedrohung durch Feuer und Rauch Tunnelbauwerke verlassen können. Gleichzeitig ist für Feuerwehr und Rettungsdienst ein möglichst sicherer Zugang von außen sicherzustellen. Diese Wege sind einzurichten, zu schützen und instand zu halten, um Sicherheit für Menschenleben zu gewährleisten.


Notwendige Maßnahmen:
• Standsicherheit des Bauwerks im Brandfall
• Abtrennung und Kennzeichnung von Rettungswegen
• Einrichtung von Schutzräumen
• Rauchabzug
• Funktionserhalt von elektrischen Anlagen für Beleuchtung, Kommunikation und anlagentechnischen Brandschutz


Sicherheit für Investitionen

Brandschäden in Tunneln verursachen häufig hohe finanzielle Schäden. Nicht nur enorme Instandsetzungskosten, auch Auswirkungen auf die Infrastruktur durch lange Ausfallzeiten können die Folge sein. Daher sind Schäden am Bauwerk und seinen technischen Anlagen zu begrenzen, um hohe Kosten nach einem Brandfall vorzubeugen.


Vorbeugende Maßnahmen:
• Feuerwiderstand des Tunnelbauwerks
• Schutz und Abschottung von Luftkanälen und Leitungsanlagen
• Schutz der Stromversorgung und der Signalanlagen
• Brandmeldeanlagen